Nachrichten https://www.oberschoenegg.de/ News-Feed der Gemeinde OberschöneggdeGemeinde Oberschönegg Mon, 04 Jul 2022 11:49:16 +0200 Mon, 04 Jul 2022 11:49:16 +0200 NewsTYPO3news-819 Tue, 17 May 2022 13:30:00 +0200 Seniorenmaiandacht, anschließend Kaffee und Kuchen im Pfarrhof Dietershofen https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/seniorenmaiandacht-anschliessend-kaffee-und-kuchen-im-pfarrhof-dietershofen-819 Der Pfarrgemeinderat lädt ein zur Seniorenmaiandacht am Dienstag, den 17. Mai 2022. Die Maiandacht findet in der Dieters-hofer Kirche St. Ulrich um 13.30 Uhr statt. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Pfarrhof Dietershofen. Der Pfarrgemeinderat freut sich sehr auf Ihr Kommen. news-841 Thu, 12 May 2022 17:42:30 +0200 Bebauungsplan für das Sondergebiet "Photovoltaik - Anlage Arlesrieder Winkel – Dietershofen" https://www.oberschoenegg.de/unsere-gemeinde/ortsrecht/bebauungsplaene#c2697 BEKANNTMACHUNG über die Öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB) und die Beteiligung der Behörden und sons-tiger Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2 BauGB) zur 16. Änderung des rechtgültigen Flächennutzungsplanes (mit integriertem Landschaftsplan) und zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan für ein Sonderge-biet "Photovoltaik – Anlage Arlesrieder Winkel - Dietershofen" news-837 Tue, 10 May 2022 16:39:00 +0200 SoulTouch Unplugged Cover Music https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/soultouch-unplugged-cover-music-837 SoulTouch  friends Freitag, den 27. Mai 2022 und Samstag den 28. Mai 2022 im Theater am Espach um 19.30 Uhr. news-794 Thu, 24 Feb 2022 07:56:00 +0100 Schulungsangebot des Landkreises für Vereine https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/schulungsangebot-des-landkreises-fuer-vereine-794 Feste feiern… aber richtig! Informationsabend für ehrenamtliche Veranstalter am 10. März Ob Dorffest, Faschingsparty oder Schülerfeier: Viele Vereine und junge Partymacher fiebern monatelang einer Veranstaltung entgegen. Von der Anmeldung der Veranstaltung über Programm, Musik, Personal und Verpflegung müssen Veranstalter an jede Menge denken und übernehmen eine große Verantwortung. An diesem Abend informieren die Referentinnen und Referenten über einschlägige Vorschriften, Gesetze und Haftungsfragen. Und es geht um Jugendschutz, Versicherung, Sicherheits- und Verkehrskonzepte sowie Hygienevorschriften. Der Informationsabend beginnt um 19 Uhr im Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen zum Veranstaltungsangebot sowie zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt oder telefonisch unter (0 82 61) 9 95 - 242. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hinweis: Bei den Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.     "Aktuelle und grundlegende Rechtsfragen aus der Vereinspraxis" am 5. April Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre konkreten Rechtsfragen aus der Vereinsarbeit unmittelbar in das Seminar einzubringen, diese mit unserem Referenten zu erörtern und gemeinsam praxisorientierte Lösungen zu entwickeln. Schwerpunkte sind dabei immer wieder auftretende Probleme aus dem Vereinsrecht, sei es im Zusammenhang mit der Tätigkeit im Vorstand, der Durchführung von Mitgliederversammlungen oder zur Vermeidung gesetzlicher Haftungsrisiken. Der Referent zeigt auch Gestaltungsmöglichkeiten in der Satzung auf, mit denen Sie die Grundlagen für eine rechtlich abgesicherte und praxisbezogene Organisation des Vereins schaffen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen zum Veranstaltungsangebot sowie zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt oder telefonisch unter (0 82 61) 9 95 - 182. Hinweis: Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung vor Ort geplant, kann aber auch online stattfinden. Bei den Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.     "Satzungscheck für Vereine" am 12. Mai Viele Vereine haben die Corona bedingte Ruhezeit und die Erfahrungen, Vereinsversammlung nur eingeschränkt durchführen zu können, genutzt, um ihre Vereinssatzung zu sichten und auf den aktuellen Stand zu bringen. Wir bieten Ihnen dazu mit diesem Seminar konkrete Unterstützung. Anhand Ihrer im Vorfeld eingereichten Satzung wird der Referent diese rechtlich prüfen, die erforderlichen Änderungen kommentieren und diese dann mit Ihnen im Seminar besprechen und praktischen Empfehlungen geben. Auf diese Weise erhalten Sie zusammen mit den anderen Teilnehmenden nicht nur einen allgemeinen Überblick über den notwendigen Inhalt einer Vereinssatzung, sondern gleichzeitig Ihre eigene aktuelle Satzung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen zum Veranstaltungsangebot sowie zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt oder telefonisch unter (0 82 61) 9 95 - 182. Hinweis: Bei den Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.     Seminar zur Vereinsgründung am 21. Mai Sie planen einen Verein zu gründen oder sind gerade mitten in der Umsetzung? Sie haben rechtliche Fragen und wissen nicht, was Sie beachten müssen? Dann sind Sie in diesem Seminar richtig. Vereinsberater Karl Bosch und die Rechtsanwältin Renate Mitleger-Lehner erklären Ihnen alle grundlegenden Punkte, die Sie bei einer Vereinsgründung wissen müssen. Beispielsweise, wie Sie die passende Rechtsform finden, eine Satzung erstellen oder Ihre Gemeinnützigkeit anerkennen lassen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Das Seminar findet in der Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren statt. Nähere Informationen zum Veranstaltungsangebot sowie zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt oder telefonisch unter (0 82 61) 9 95 - 182. Hinweis: Bei den Präsenzveranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.     Soziale Netzwerke am 8. Februar (Online-Veranstaltung) Die bayerische Landesinitiative „digital verein(t)“ hilft freiwillig Engagierten und Vereinen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen wurden als einer von 21 Standorten in Bayern ausgewählt. In den nächsten zwei Jahren werden kostenfreie Seminare vor Ort oder online zu unterschiedlichen digitalen Themen angeboten.   In dem zweistündigen Workshop ,,Soziale Netzwerke“ beschäftigen wir uns mit den Themen Social-Media-Strategie und verschiedenen sozialen Netzwerken. Sie möchten wissen, wie Sie das Portal finden, das zu den Bedürfnissen Ihres Vereins passt? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In diesem interaktiven Workshop geben wir einen Einblick zur Nutzung sozialer Medien. Mithilfe von Mitmach-Aktionen kann das neue Wissen direkt an konkreten Beispielen angewendet werden. Außerdem Sprechen wir darüber, wie die Privatsphäre von Ihnen und den Besuchern des Vereinsauftrittes geschützt werden kann.   Konkret gibt der Workshop ,,Soziale Netzwerke“ Antworten auf folgende Fragestellungen: Welchen Nutzen haben soziale Medien für einen Verein? Welche verschiedenen sozialen Netzwerke gibt es? Wie findet man das richtige Medium für den eigenen Verein? Wer ist die Zielgruppe? Was für einen Arbeitsaufwand muss man einplanen? Was für Möglichkeiten der Interaktionen bieten soziale Medien? Wie sichert man die Privatsphäre der Vereinsmitglieder und Besucher? Wie kann die positive Kommunikation auf dem sozialen Auftritt gefördert werden?   Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter info(at)fwa-schaffenslust.de. Nähere Informationen zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt.     Homepage sicher gestalten am 22. März (Online-Veranstaltung) Die bayerische Landesinitiative „digital verein(t)“ hilft freiwillig Engagierten und Vereinen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen wurden als einer von 21 Standorten in Bayern ausgewählt. In den nächsten zwei Jahren werden kostenfreie Seminare vor Ort oder online zu unterschiedlichen digitalen Themen angeboten.   In dem zweistündigen Workshop ,,Homepage sicher gestalten“ beschäftigen wir uns mit der Struktur und den Inhalten einer Vereinshomepage. Sie möchten wissen, was alles bei der Gestaltung einer Vereinswebseite beachtet werden muss? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig! Neben ein paar allgemeinen Hinweisen zur Erstellung und Pflege einer Webseite, geht es in diesem Workshop vor allem darum, wie eine Vereinswebseite rechtssicher gestaltet wird. Wir geben Ihnen ein paar praktische Tipps an die Hand, die bei der Erstellung einer Datenschutzerklärung und eines Impressums helfen.   Konkret gibt der Workshop ,,Homepage sicher gestalten“ Antworten auf folgende Fragestellungen: Welche Gedanken sollte man sich vor der Erstellung einer Homepage machen? Welche Möglichkeiten gibt es, eine Webseite zu erstellen? Und was ist der Unterschied zwischen Baukästen und Content-Management-Systemen? Welche Bestandteile sollte eine Webseite auf jeden Fall enthalten? Wie erstellt man eine rechtssichere Datenschutzerklärung? Welche Informationen gehören in ein rechtssicheres Impressum? Was muss beim sogenannten ,,Cookie-Banner“ beachtet werden? Welche Tricks gibt es, damit eine Webseite in den Suchmaschinen gefunden wird?   Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter info(at)fwa-schaffenslust.de. Nähere Informationen zu zahlreichen Themen, die für Ehrenamtliche und Vereine interessant sind, findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt. news-792 Tue, 22 Feb 2022 08:03:00 +0100 Faschingsumzug der MuKiTu https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/faschingsumzug-der-mukitu-792 Am Samstag den 26.2.2022 zieht um 13.30 Uhr ein kleiner Faschingszug der MuKiTu Beinhart, durch die Straßen von Oberschönegg. Starten werden wir am Bolzplatz durch die Judengasse. Dann gehts weiter in die Brunnengasse bis zum Badsteig. Durch die Inneberger Straße wieder einwärts Richtung Kindergarten. Wir lassen den Fasching weiterleben!   Beinharte Grüße der MuKiTu Oberschönegg news-773 Mon, 10 Jan 2022 10:44:14 +0100 Bebauungsplan für das Sondergebiet "Photovoltaik-Anlage Arlesrieder Winkel - Dietershofen" https://www.oberschoenegg.de/unsere-gemeinde/ortsrecht/bebauungsplaene#c2697 news-771 Wed, 05 Jan 2022 17:38:08 +0100 „Wegweisers für Vereine“, Vierten Auflage https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/wegweisers-fuer-vereine-vierten-auflage-771 Anbei der „Wegweisers für Vereine“, der nun bereits zum vierten Mal erscheint. Wir möchten mit dieser Broschüre die zahlreichen Vereine und Ehrenamtlichen in unserem Landkreis unterstützen. Der Wegweiser enthält Fortbildungs- und Schulungsveranstaltungen, wertvolle Tipps und weiterführende Informationen. Viele weitere Informationen für Ehrenamtliche und Vereine, den Wegweiser in digitaler Form sowie die Anmeldung zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt news-741 Tue, 02 Nov 2021 16:26:04 +0100 Der Flexibus fährt und fährt und fährt... https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/der-flexibus-faehrt-741 news-645 Mon, 22 Mar 2021 07:24:21 +0100 Krisendienst Bayern https://www.oberschoenegg.de/communice-news/news/artikel/krisendienst-bayern-645 Am 1. März startete der Bezirk Schwaben mit weiteren bayerischen Bezirken den Krisendienst: Unter der bayernweit einheitlichen, kostenlosen Notrufnummer 0800 / 655 3000 erhalten Menschen in psychischen Krisen, Angehörige oder auch Fachstellen künftig professionelle Soforthilfe. Anlass für dieses Projekt ist Artikel 1 des bayerischen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes (PSYCH-KHG).   Das Prinzip des Krisendienstes in Schwaben: Hilfesuchende telefonieren mit Fachkräften der Sozialpädagogik, Psychologie und Psychiatrie in der Leitstelle in Augsburg. Die Expertinnen und Experten zeigen Lösungen auf, vermitteln gegebenenfalls regionale Hilfsangebote oder senden ein mobiles Team, das vor Ort unterstützt.   Sie erreichen den Krisendienst unter der Notrufnummer 0800 / 655 3000 . Aussedem liegen Flyer im Rathaus aus. Weitere Informationen und Material zum Download finden Sie auch auf der Website des Krisendienstes: http://www.krisendienste.bayern .